Hier finden Sie uns:

Hospiz Nordheide gGmbH
Steinbecker Str. 44
21244 Buchholz in der Nordheide

 

Kontakt

Rufen Sie einfach an

04181 1349-00

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Der Hospizgedanke

 


Der Begriff Hospiz stammt aus dem Lateinischen und bedeutet soviel wie Herberge, Gastfreundschaft. Bereits im Mittelalter boten Hospize Räume der Erholung und Ruhe für Wanderer und Pilger auf ihrer Reise. Heute wird dieser Begriff überwiegend als Bezeichnung für stationäre Pflegeeinrichtungen verwendet, die es sich zur Aufgabe gemacht haben, schwerkranke und sterbende Menschen sowie deren Angehörige in ihrer letzten Lebensphase zu begleiten.

Im Hospiz steht nicht mehr die medizinische Heilung im Vordergrund, sondern das Wohlbefinden schwerkranker und sterbender Menschen, dem sich haupt- und ehrenamtliche MitarbeiterInnen aufmerksam und vertrauensvoll zuwenden. Ausgehend von der Einzigartigkeit eines jeden Menschen, werden schwerkranke und sterbende Menschen ganzheitlich (d.h. Einheit von Körper, Geist und Seele) betreut.

Grundlegend sind der palliativ-medizinische und palliativ-pflegerische Ansatz zur Linderung der die Krankheit begleitenden Symptome sowie die soziale und spirituelle Begleitung.
Die Lebenssituation wird so akzeptiert wie sie ist; sie wird weder verkürzt noch verlängert. Die meisten Menschen verspüren den Wunsch, ihre letzten Wochen und Tage ihres Lebens in ihrer gewohnten Umgebung und in Anwesenheit der ihnen vertrauten Menschen zu sterben. Grundsatz der Hospizbewegung ist es, diesen Wunsch mit ehrenamtlicher und professioneller Hilfe zu verwirklichen (www.hospizdienst-buchholz.de).


Kann jedoch eine umfassende Betreuung zu Hause nicht mehr gewährleistet werden, bieten stationäre Hospize Raum, die letzte Lebensphase in einer möglichst persönlichen und individuellen Umgebung zu verbringen.

Die Hospizbewegung setzt sich für einen bewussteren Umgang der Gesellschaft mit Tod und Sterben ein.

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Hospiz Nordheide gGmbH